Busy. Please wait.
or

show password
Forgot Password?

Don't have an account?  Sign up 
or

Username is available taken
show password

why


Make sure to remember your password. If you forget it there is no way for StudyStack to send you a reset link. You would need to create a new account.
We do not share your email address with others. It is only used to allow you to reset your password. For details read our Privacy Policy and Terms of Service.


Already a StudyStack user? Log In

Reset Password
Enter the associated with your account, and we'll email you a link to reset your password.

Remove Ads
Don't know
Know
remaining cards
Save
0:01
To flip the current card, click it or press the Spacebar key.  To move the current card to one of the three colored boxes, click on the box.  You may also press the UP ARROW key to move the card to the "Know" box, the DOWN ARROW key to move the card to the "Don't know" box, or the RIGHT ARROW key to move the card to the Remaining box.  You may also click on the card displayed in any of the three boxes to bring that card back to the center.

Pass complete!

"Know" box contains:
Time elapsed:
Retries:
restart all cards




share
Embed Code - If you would like this activity on your web page, copy the script below and paste it into your web page.

  Normal Size     Small Size show me how

Nervensystem

Material zum Präpkurs

QuestionAnswer
Wozu dient das Nervensystem? das Nervensystem dient der Regulation und der Anpassung des Organismus an die wechselnden Bedingungen der Außenwelt und des Körperinneren.
Wie würdest du das Nervensystem charakterisieren? Kommunikations- und Steuerungsorgan.
Wie unterteilt man das Nervensystem morphologisch? Das Nervensystem wird in das zentrale und in das periphere eingeteilt.
Was gehört zu dem zentralen Nervensystem? ZNS= das Gehirn und der Rückenmark.
Was gehört zu dem peripheren Nervensystem? die afferenten und die efferenten Nerven.
Was muss in dem ZNS erfolgen, damit eine einheitliche Leistung des Systems möglich ist? Im ZNS muss Koordination (Zusammenfassung) und Assoziation (In-Beziehung-Setzen) erfolgen, damit eine einheitliche Leistung möglich wäre.
Mit welchem System arbeitet das Nervensystem insbesondere eng? Das Nervensystem arbeitet eng mit dem endokrinen System zusammen, sie beeinflussen einander gegenseitig.
Wie unterteilt sich das Nervensystem funktionell? Das Nervensystem unterteilt sich in animalisches (somatisches) Nervensystem und in das autonomes (vegetatives) Nervensystem.
Was sind Gliazellen? Aus welchem Blatt entwickeln sie sich? Die Gliazellen bilden das Stützgewebe des Nervensystems, das sich im Gegensatz zum Bindegewebe vom Ektoderm ableitet. In ihrer Gesamtheit werden sie als Glia oder Neuroglia bezeichnet.
Welche Funktion haben die Gliazellen? Die Gliazellen sind nicht an der Erregungsleitung beteiligt, sondern haben für die nervale Funktion wichtige Hilfs- und Supportivfunktionen.
Was sind Ganglien? Wie nennt man Ganglien eher im ZNS? Ein Ganglion ist eine Ansammlung von Nervenzellkörpern, aus der eine Verdickung des Nervenstranges resultiert. Besonders im PNS werden sie als Ganglien bezeichnet. Im ZNS nennt man diese Ansammlungen eher Nuclei.
Wie nennt man die Ansammlung der Nervenzellen im PNS? Nuclei
Was ist Perykarya? Als Perykarya werden Körper der Nervenzellen (Somas) bezeichnet - im Gegensatz zu den Fortsätzen (Dendriten und Axonen).
Welche Fortsätze unterscheidet man in einer Nervenzelle? Dendriten und Axonen.
Was versteht man unter dem animaliscen Nervensystem? Unter animalischen oder somatischen Nervensystem versteht man den Teil des Nervensystems, der für die willkürkliche kooordinirte Handlung, sowie für die bewusste Wahrnehmung verantwortlich ist.
Was versteht man unter dem autonomen Nervensystem? Wie heißt es anders? Unter dem autonomen Nervensystem versteht man den Teil des Nervensystems, der für die unwillkürliche Prozesse im Organismus verantwortlich ist. Es steuert die Tätigkeit der inneren Organe und hält das innere Milieu konstant.
Wie arbeitet überwiegend das autonome Nervensystem? Es arbeitet ÜBERWIEGEND unbewusst.
Wie wird das ZNS geschützt? Die beiden Organe werden durch eine Knochenkapsel geschützt - Gehirn durch den Schädel; Rückenmark durch den Wirbelsäule. Außerdem werden sie jeweils von 3 Häuten umhüllt: Rückenmarkhäuten und Gehirnhäute, Meningen: Dura mater, Arachnoidea mater, Pia m..
Nenne bitte 3 Rückenmark- bzw. Gehirnhäute. Außer der Knochenkapsel (Wirbel bzw. Schhädel) wird das Gehirn und der Rückenmark durch jeweils 3 Häute geschützt - Meningen: (von außen nach innnen) Dura mater, Arachnoidea mater und Pia mater.
Was gibt es zwischen der unteren und der mittleren Gehirn- bzw. Rückenmarkhaut? Zwiscen der unteren, Pia mater, und der mittleren, Arachnoidea mater, Häuten gibt es einen mit Flüssigkeit gefüllten Raum, der eine Pufferfunktion erfüllt und somit die Organe von der Erschütterung schützt. Der Raum kommuniziert mit dem inneren Liquorraum
Was bildet im Gehirn den inneren Flüssigkeitsraum? im Gehirn wird der Liquorraum durch Ventrikel gebildet.
Was bildet im Rückenmark den inneren Flüssigkeitsraum? Im Rückenmark wird der innere Flüssigkeitsraum vom Zentralkanla gebildet.
Wie unterteilt man das PNS? Man unterscheidet im PNS die Hirnnervenpaare (12) und die Spinalnervenpaare (31)
Created by: kokoko