Busy. Please wait.
or

show password
Forgot Password?

Don't have an account?  Sign up 
or

Username is available taken
show password

why


Make sure to remember your password. If you forget it there is no way for StudyStack to send you a reset link. You would need to create a new account.
We do not share your email address with others. It is only used to allow you to reset your password. For details read our Privacy Policy and Terms of Service.


Already a StudyStack user? Log In

Reset Password
Enter the associated with your account, and we'll email you a link to reset your password.
Don't know
Know
remaining cards
Save
0:01
To flip the current card, click it or press the Spacebar key.  To move the current card to one of the three colored boxes, click on the box.  You may also press the UP ARROW key to move the card to the "Know" box, the DOWN ARROW key to move the card to the "Don't know" box, or the RIGHT ARROW key to move the card to the Remaining box.  You may also click on the card displayed in any of the three boxes to bring that card back to the center.

Pass complete!

"Know" box contains:
Time elapsed:
Retries:
restart all cards
share
Embed Code - If you would like this activity on your web page, copy the script below and paste it into your web page.

  Normal Size     Small Size show me how

Größes Übungsbuch

Präsens

Beispielspezielle Dinge
Unterschrieben Sie die Präsens-Formen.
Wir feiern heute Geburtstag. feierte - haben gefeiert ich feiere du feierst er -sie -es feiert wir feiern ihr feiert Sie feiern
Seit gestern klingelt ständig das Telefon. klingelte - haben geklingelt ich klingle du klingelst er - sie - es klingelt wir klingeln ihr klingelt Sie klingeln
Wir warten noch auf die anderen. wartete - haben gewartet ich warte du wartest er -sie -es wartet wir warten ihr wartet Sie warten
Sie reden ="talk-chat" über die Geschenke. redete - haben geredet ich rede du redest er -sie -es redet wir reden ihr redet Sie reden
Erinnert ="remember" ihr euch an letztes Jahr? erinnerte - haben erinnert ich erinnere du erinnerst er- sie -es erinnert wir erinnern ihr erinnert Sie erinnern
machen - kochen - kommen - lernen >>> wir machen - kochen - kommen - lernen ihr macht - kocht - kommt - lernt Sie machen - kochen - kommen - lernen machte- haben gemacht kochte - haben gekocht kam - sein gekommen lernte - haben gelernt ich mache - koche - komme - lerne du machst - kochst - kommst - lernst er-sie-es macht - kocht - kommt - lernt
warten - öffnen - reden wartete - haben gewartet öffnete - haben geöffnet ich warte - öffne du wartest - öffnest er-sie-es wartet - öffnet wir warten - öffnen ihr wartet - öffnet Sie warten - öffnen
sitzen - reisen - begrüßen saß - haben gesessen reiste - sein gereist begrüßte - haben begrüßt ich sitze - reise - begrüße du sitzt - reist - begrüßt er-sie-es sitzt - reist - begrüßt wir sitzen - reisen - begrüßen ihr sitzt - reist - begrüßt Sie sitzen - reisen - begrüßen
feiern - erinnern
klingeln - sammeln - handeln sammelte - haben gesammelt handelte - haben gehandelt ich sammle - handle du sammelst - handelst er-sie-es sammelt - handelt wir sammeln - handeln ihr sammelt - handelt Sie sammeln - handeln
Er ist dick und sie ist dünn.
Ich habe Angst und du hast Mut. die Angst - der Mut des Muts = courage
Hunger - Durst - Idee - Geld - Zeit der Hunger - der Durst des Dursts die Idee,n - das Geld des Gelds die Gelder die Zeit,en
kennen - Niemand kennt Lea. kannte - haben gekannt ich kenne du kennst er-sie-es kennt wir kennen ihr kennt Sie kennen
Wegbeschreibung: Wenn Sie am Bahnhof ankommen, folgen Sie den Schildern zur U-Bahn. Am Automaten kaufen Sie eine Tageskarte. Dann gehen Sie die Treppe hinunter und steigen in die U-Bahn Richtung Messe. Nach drei Stationen steigen Sie wieder aus. Am Ausgang Schillerstraße biegen Sie in die Goethestraße. Das Café König befindet sich auf der rechten Seite. Am besten setzen Sie sich gleich ins Café. Vielleicht schicken Sie mir kurz eine SMS, wenn Sie da sind. die Richtung=direction, Messe
Wegbeschreibung: Wenn du am Bahnhof ankommst, folgst du den Schildern zur U-Bahn. Am Automaten kaufst du eine Tageskarte. Dann gehst du die Treppe hinunter und steigst="climb" in die U-Bahn Richtung Messe. Nach drei Stationen steigst du wieder aus. Am Ausgang Schillerstraße biegst du in die Goethestraße. Das Café König befindet sich auf der rechten Seite. Am besten setzt du dich gleich ins Café. Vielleicht schickst du mir kurz eine SMS, wenn du da bist. das Schild - die Schilder = sign
Vokalwechsel bei du + er: helfen fahren laufen du hilfst - er hilft du fährst - sie fährt du läufst - er läuft
den Rekord brechen = besser sein als der Beste
Ergänzen Sie das kursiv gedruckte = (printed in italics) Verb im Präsens.
Ich nehme heute Abend das Auto. -Was? Auf keinen Fall, du nimmst das Fahrrad. Das Auto bleibt in der Garage.
Ich werde später mal Fußballprofi. -Wie bitte? Das wirst du sicher nicht. Du lernst einen richtigen Beruf. werden = become wurde - sein geworden ich werde du wirst er-sie-es wird wir werden ihr werdet Sie werden
Hilfst du mir bitte in der Küche? -Geht nicht! Ich helfe gerade Papa am Computer. die Küche -n
Stör mich nicht. ich lese. -Du liest schon seit zwei Stunden. Komme bitte, wir essen jetzt. stören = disrupt - bother haben gestört
Kann ich den Stift behalten? -Nein, das ist mein Lieblingsstift, den behältst du nicht. behalten = keep behielt - haben behalten ich behalte du behältst er-sie-es behält wir behalten ihr behaltet Sie behalten
Ihr lauft viel zu schnell. -Nein, du läufst zu langsam. Du musst mehr Sport treiben. treiben trieb - haben getrieben
Dir geschieht nichts. -Was soll mir auch geschehen? Ich habe einen großen Bruder. geschehen = happen geschah - sein geschehen er-sie-es geschieht Sie geschehen
Ihr fahrt viel zu oft weg. -Und was ist mit dir? Du fährst jedes Wochenende in die Berge.
In dem Restaurant "Blinde Kuh" kann man nichts sehen. -Wie? Man sieht das Essen nicht?
Schläfst du immer noch? -Jetzt nicht mehr. Aber ich möchte noch zehn Minuten schlafen.
Wer stiehlt ständig meine Zeitung? -Entschuldigung! Ich stehle sie nicht, ich leihe sie mir nur aus. ausleihen = borrow lieh aus - haben ausgeliehen stehlen = steal stahl - haben gestohlen ich stehle du stiehlst er-sie-es stiehlt wir stehlen ihr stehlt Sie stehlen
Heute breche ich den Rekord in Kirschkern-Weitspucken. -Den brichst du nie im Leben. Dafür bist du viel zu schlecht. Kirschkern-Weitspucken!!! brechen = break brach - haben gebrochen du brichst er-sie-es bricht
nehmen - nimmst -nahm-haben genommen werden - wirst -wurde- sein geworden helfen - hilfst -half- haben geholfen brechen - brichst -brach haben gebrochen lesen - liest -las-haben gelesen geschehen - geschieht -geschah-sein geschehen sehen - sieht -sah -haben gesehen stehen - stiehlt -stand-sein/haben gestanden
behalten - behältst -behielt- haben behalten fahren - fährst -fuhr-sein gefahren schlafen - schläfst -schlief -haben geschlafen laufen - läufst -lief-sein gelaufen
Viele kaufen ihn bei einer Firma mit Apfel-Logo.
Er ist klein und viereckig.=square, quadrangular
Man nennt=name mich auch Spinne.=spider nennen nannte - haben genannt ich nenne du nennst...
Viele kennen mich aus dem Kino oder Comic-Heften.
Ich klettere sehr gern Wände hoch. klettern
Ich trage immer einen roten Anzug.
Ich helfe Menschen, die Probleme haben.
schreibst - isst schreiben - schrieb - haben geschrieben essen - aß - haben gegessen
Es gewittert bei uns - Es wird heute noch gewittern. gewittern - gewitterte - haben gewittert thunderstorm
Da drüben blitzt es - Es wird auch blitzen. blitzen = flash, lightning blitzte - haben geblitzt
Es donnert - Es muss gleich donnern. donnern = thunder donnerte - haben gedonnert
Hoffentlich hagelt es nicht - Es darf heute nicht hageln. hageln = برَد hagelte - haben gehagelt
Morgen regnet es - Morgen früh soll es regnen.
Draußen nieselt es nur - Es wird gleich wieder nieseln. drizzle
Bald schneit es - Es fängt demnächst an zu schneien. schneien - schneite - haben geschneit
Vorwürfe und Aufforderungen: Bilden Sie Sätze im Präsens und Imperativ. Sie ärgern sich und sagen Ihre Meinung: die Meinung = opinion ärgern - ärgerte - haben geärgert
Du vergisst immer alles. Dank mal ein bisschen mit. vergessen - vergaß - haben vergessen du vergisst - er-sie-es vergisst
Du änderst dich nie. Tu mal was dagegen! ändern - änderte - haben geändert
Du wäschst dich nicht oft genug. Wasch dich doch mal regelmäßig. waschen - wusch - haben gewaschen du wäschst - er-sie-es wäscht
Du verhältst dich unmöglich=impossible. Benimm dich doch mal ordentlich. verhalten =behave - verhielt - haben verhalten benehmen =behave, take away -benahm- haben benommen du benimmst - er-sie-es benimmt
Du schimpfst schon wieder. Sei zur Abwechslung mal nett! schimpfen=get angry - schimpfte - haben geschimpft zur Abwechslung = for a change
Du tust den ganzen Tag nichts. Mach mal etwas Sinnvolles. useful
Du grüßt nie die Nachbarn. Ändere das bitte mal.
Du lässt den Hund immer allein. Kümmere dich doch mal um ihn. lassen = leave - ließ - haben gelassen du lässt - er-sie-es lässt kümmern = take care kümmerte - haben sich gekümmert ich kümmere mich um ihr
Du ärgerst die Katze ständig. Lass sie mal in Ruhe.
Du weißt immer alles besser. Halte dich doch mal zurück. Halte dich zurück
Bilden Sie Sätze in der ihr-Form.
Bilden Sie Nebensätze. Es stimmt nicht, dass ich die Nachbarn nie grüze. dass ich den Hund immer allein lasse. dass ich die Katze ständig ärgere. dass ich immer alles besser weiß. Es stimmt nicht, dass Ich immer alles vergesse. dass ich mich nie ändere. dass ich mich nicht oft genug wasche. dass ich mich unmöglich verhalte. dass ich schon wieder schimpfe. dass ich den ganzen Tag nichts tue.
Entschuldigung. Wissen Sie, dass wir in fünf Minuten schließen? die Minute-n schließen - schloss - haben geschlossen
Isst eure Lehrerin gern Schokolade? -Ich weiß nicht. die Schokolade
Wie lange dauert das Konzert? -Das wissen wir nicht. dauern - dauerte - haben gedauert
Wisst ihr, ob in den Bergen Schnee liegt? der Schnee
Weißt du vielleicht, warum die Pflanze nicht wächst? wachen - wachte - haben gewacht wachsen - wuchs - haben gewachsen du wächst - er-sie-es wächst
Alle wissen, dass du nicht gern Schmuck trägst. der Schmuck-e
Dein Bruder weiß nicht einmal, dass ihr morgen heiratet. wissen - wusste - haben gewusst
Ich begrüße Sie ganz herzlich in unserem Hotel.
Hier ist Ihr Schlüssel. Ich hoffe, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. der Schlüssel - die Schlüssel
Um wie viel Uhr frühstücken wir morgen? Um acht? -Wann es dir am besten passt.
Die Kinder sind im Schwimmbad und Werner schwitzt=sweat gerade in der Hotelsauna.
Der Küchenchef empfiehlt heute Fisch an Curry-Orangensauce mit Reis und Gemüse.
Warum schaust du so kritisch=critical,selective?
Ich zweifle nicht daran=I have no doubt that, dass der Fisch gut schmeckt. Aber Curry-Sauce mag ich nicht.
Das Personal ist wirklich professionell, weil es trotz=despite Stress immer noch lächelt.
Wir buchen dieses Hotel nie wieder.
Warum denn? Das wundert mich jetzt. Hier stimmt doch wirklich alles.
Uns gefällt das Hotel sogar=auch sehr gut.
ich begrüße er - ihr lächelt wir - sie frühstücken ich - er mag ich hoffe du schaust tu -er -ihr passt er - ihr schmeckt du - er - ihr schwitzt wir - sie sind wir - sie wohlfühlen er empfiehlt er ist ich zweifle wir - sie buchen er gefällt er - ihr stimmt er - ihr wundert
Aus Mamas Süßigkeiten-Schublade=drawer hole ich mir nachher eine Schokolade, aber ich teile sie mit niemandem. Der 10-jährige Sohn plant
Trägst du die neue Bluse morgen? -Ja, aber ich wasche und bügle sie aber noch. Die 17-jährigen Zwillinge diskutieren
Juhu! Gleich gehen wir Gassi! Frauchen=MUM nimmt schon die Leine=leash in die Hand und öffnet dann die Tür. Der Hund freut sich
Hoffentlich wechselt jemand meine nassen Windeln, sonst=otherwise,usually brennt mein Popo so lange. Das Baby denkt - wechseln=change - brennen=burn
Ihr bekommt am Samstag das Taschengeld von Papa. Dann habt ihr genug Geld fürs Kino und zum Einkaufen. Die Mutter vergisst nicht
Im August nehme ich drei Wochen frei. Nächstes Wochenende suche ich im Internet nach günstigen=favourable Familienreisen. Der Vater überlegt=consider
In drei Wochen findet der Abschlussball=Prom statt. Da ziehen wir beide das gleiche Kleid an. Die 17-jährigen Zwillinge diskutieren - stattfinden=occur
In ein paar Minuten gehört mir die Wohnung allein. Dann jage=hunt ich Küchenschaben. Die Katze wartet
Jetzt schlafe ich erst einmal, in einer Stunde gibt es sicher wieder Milch. Das Baby denkt
Meine Schwestern sind heute Abend bestimmt=certainly im Tanzkurs, dann stört=disturb mich niemand beim Computerspielen. Der 10-jährige Sohn plant
Ich sammle alte Reklameschilder.=advertising signs Wo findest du die? Auf dem Flohmarkt, aber die größte Auswahl bietet eBay. sammeln = collect
Ich unternehme gern Skitouren. Fürchtest=fear du dich nicht vor Lawinen=avalanches? Nein, wir sind mehrere und sichern uns gegenseitig mit Seilen. sichern uns gegenseitig mit Seilen. back up each other with abseil
Ich beschäftige mich in jeder freien Minute mit meinem Motorrad. Ich putze und repariere es. Das klingt eher nach=more like Arbeit als nach Vergnügen. Für mich nicht. Ich beschäftige mich in jeder freien Minute=I spend my free time beschäftigen = occupy - das Vergnügen=pleasure
Ich verbringe=spend meine Freizeit im Salsa-Club. Du tanzt Salsa? Ja, Salsatanzen bedeutet=means alles für mich.
Ich habe gehört, du zeichnest Porträts. Verkaufst du sie auch zu einem guten Preis? Ja, wenn die Stadt Berlin einen Tag der Offenen Ateliers veranstaltet? das Porträt-s offen = open, das Atelier-s veranstalten = hold, du veranstaltest, veranstaltete - haben veranstaltet
Hallo liebe Emma, du meldest dich ja gar nicht mehr! Was ist denn los? Ich verbringe zur Zeit=at the moment meine Abende mit einem Buch, das ich dir auch empfehle: Sten Nadolny "Die Entdeckung der Langsamkeit". = Discovery of slowness du meldest dich ja gar nicht mehr = you don't even answer verbringen = spend - verbrachte - haben verbracht
Falls = if du es nicht kennst, leihe ich es dir beim nächsten Mal, wenn wir uns sehen. Was liest du denn gerade? Wahrscheinlich=probably hast du gar keine Zeit zum Lesen, weil du durch=through die Gegend=area fährst, leihen - lieh - haben geliehen
Vulkane anschaust oder am Strand liegst. Wie gefällt es dir überhaupt=anyway in Neuseeland? Hoffentlich vermisst du uns ein bisschen. Mir fehlst du sehr! Seit deiner Abreise jogge ich übrigens immer allein. I miss you very much
In deiner letzten Mail erwähnst du sehr oft einen John. Ist das dein neuer Freund? Wie sieht er aus? Du weißt, wie neugierig=nosy ich bin. Ich wünsche dir viel Glück mit deinem Neuen. Zwischen Jens und mir klappt es einfach nicht mehr richtig. erwähnen = mention - erwähnte - haben erwähnt klappen = work out, fold
Wir streiten im Moment viel. Vielleicht trennen wir uns. Er wirft mir ständig vor, zu wenig Zeit für ihn zu haben. Na ja! Jetzt plane ich erst einmal meinen 30. Geburtstag. Du erfährst bald mehr. streiten = fight trennen Er wirft mir ständig vor = He constantly accuses me erfahren = hear, experience
Ich halte dich auf dem Laufenden und rechne ganz fest mit dir. Küsschen, deine Susi PS.: Wie findest du die neuen Lieder von U2? Leider verpasst du das Konzert im März. Ich halte dich auf dem Laufenden und rechne ganz fest mit dir. = I'll keep you up to date and count on you very firmly.
Vom Wasser Ich wachte auf und wußte nicht, wo ich war. Erst nach und nach sortierten sich die Eindrücke und Geräusche, das körnige Weiß der Tapete und das ferne Tuckern der Schiffsmotoren auf dem Rhein.
Nur langsam fand ich zurück, schob die Bettdecken beiseite, kühl war der Fieberschweiß auf meine Haut. Ich fühlte mich leicht, unwirklich leicht, bis zum Übermut.
Ich trat ans Fenster, milde Frühjahrsluft und der weiche Geruch von Wasser. EIn Tag, der an mir riß. Ich zögerte nicht länger. Zwar spürte ich bei der geringsten Anstrengung, wie schwach ich unter dieser angenehmen Taubheit war, aber der Gedanke,
Ich zögerte nicht länger. Zwar spürte ich bei der geringsten Anstrengung, wie schwach ich unter dieser angenehmen Taubheit war, aber der Gedanke, heute früh schon schwimmen zu gehen und dem Kalender zuvorzukommen, war so plötzlich da,
daß mir gar keine Zeit blieb, mich eines Besseren zu besinnen. Und ich merkte, wie dieser Gedanke zunehmend Kraft zog, ich merkte, wie sehr ich es wollte. Unter der Dusche die erste Berührung mit dem Wasser, das mich umfloß wie eine zweite Haut.
Ich schloß die Augen und ließ die gebündelten Strahlen auf mein Gesicht prasseln, das Wasser lief über meine halbgeöffneten Lippen, ich atmete vorsichtig unter den seidigen Wasserflächen, die mir im Herabfallen über den Mund fuhren wie feuchte Tücher.
das Tuckern = Geräusch eines Dieselmotors der Übermut = lustig, leicht, frech zögern = nicht gleich reagieren die Taubheit = man hört - spürt - fühlt nichts sich eines Besseren besinnen = überlegen und seine Meinung ändern
gebündelte Strahlen = Wasser unter der Dusche prasseln = Geräusch von Wasser, das fällt seidig = sehr weich und glatt Historisches Präsens als Stilmittel zur lebendigen Wiedergabe von Vergangenem
Präsens >>> Lebendiger
Ich wasche auf und weiß nicht, wo ich bin. Erst nach und nach sortieren sich die Eindrücke und Geräusche, das körnige Weiß der Tapete und das ferne Tuckern der Schiffsmotoren auf dem Rhein. sortieren = arrange
Nur langsam finde ich zurück, schiebe die Bettdecken beiseite, kühl ist der Fieberschweiß auf meiner Haut. Ich fühle mich leicht, unwirklich leicht, bis zum Übermut. Ich trete ans Fenster, milde Frühjahrsluft und der weiche Geruch von Wasser.
Ein Tag, der an mir reißt. Ich zögere nicht länger. Zwar spüre ich bei der geringsten Anstrengung, wie schwach ich unter dieser angenehmen Taubheit bin, aber der Gedanke, heute früh schon schwimmen zu gehen und dem Kalender zuvorzukommen,
ist so plötzlich da, daß mir gar keine Zeit bleibt, mich eines Besseren zu besinnen. Und ich merke, wie dieser Gedanke zunehmend Kraft zieht, ich merke, wie sehr ich es will. Unter der Dusche die erste Berührung mit dem Wasser,
das mich umfließt wie eine zweite Haut. Ich schließe die Augen und lasse die gebündelten Strahlen auf mein Gesicht prasseln, das Wasser läuft über meine halbgeöffneten Lippen, ich atme vorsichtig unter den seidigen Wasserflächen,
die mir im Herabfallen über den Mund fahren wie feuchte Tücher.
Created by: Eiad